Reitunterricht2018-06-07T11:52:18+02:00

Reitunterricht

Longenstunden – Hier werden für den Anfänger die ersten Grundlagen für ein erfolgreiches Reiten gelegt. Durch das Reiten an der Longe wird dem Reitschüler das Vertrauen zu sich und dem Pferd besser gegeben und man kann die ersten Feinheiten besser erarbeiten.

Gruppenstunden – Bei uns wird in Gruppen bis max. 8 Reitschüler geritten. Eine Reitstunde dauert bei uns 60 Minuten. Jedes Pferd wird 30 Minuten vor der Reitstunde geputzt (außer das Pferd ist bereits im Einsatz). Die Gruppen werden bei uns nach Reiterfahrung aufgeteilt, so gibt es eine „Anfängerstunde“ (Abteilungsreiten) für die, die vom Longenunterricht umsteigen, eine „Offene- Stunde“ (freies Reiten) und eine „Fortgeschrittenen Stunde“ (freies Reiten).

Springunterricht – Der Springunterricht wird in Gruppen erteilt. Hier wird nach persönlichen Absprachen bestimmten Reitschülern erlaubt am wöchentlichen Springunterricht teil zu nehmen. Hier wird ein Schulpferd mit je 2 Reitern belegt, so dass im wöchentlichen Wechsel geübt werden kann.

Cavallettistunden – Die ersten kleinen Springversuche werden in festen Cavalettistunden bei unseren Reitlehrern angeboten. Dies bringt den Einstieg in den Springsport, damit man im Springunterricht dann direkt fit ist.

Ausreiten – Wenn man den Ausreitpass bestanden hat, darf man mit den Schulpferden auch im wunderschönen Hülser Bruch in 3er Gruppen ausreiten gehen.