Der Verein

cimg67778Die Pferde stehen im Mittelpunkt unseres Vereinslebens. Circa 50 Vierbeiner leben bei uns auf dem Reiterhof. Und mehr als 250 Pferdesport-Begeisterte reiten in unserem Verein – und nicht nur Bayer-Mitarbeiter. Im Bayer Reitverein Uerdingen sind alle Pferdefreunde herzlich willkommen.

So fing alles an …

Im Jahr 1955 regte der damalige Bayer-Werksleiter in Uerdingen, Dr. Julius Drucker, die Gründung eines Reitvereins an, um diese schöne Sportart auch den Werksangehörigen zugänglich zu machen. Zunächst schloss man sich dem schon bestehenden Reit- und Fahrverein in Krefeld an. 1959 riefen dann schließlich 12 Gründungsmitglieder den Reitverein Bayer Uerdingen in Leben. Im Laufe des folgenden Jahres stieg die Anzahl der Vereinsmitglieder bereits auf 24 erwachsende und acht jugendliche Reiter. Zwei Abende und ein Nachmittag in der Woche war die Reitbahn in der Goethestraße mit Bayer-Reitern belegt.

Als 1967 die Reitbahn stillgelegt wurde, hatten die inzwischen 59 Vereinsmitglieder kein Zuhause mehr. In den folgenden Jahren musste improvisiert werden, als Ausweichquartiere dienten verschiedene Reitställe im Krefelder Umfeld.

Im Mai 1972 wurde dann schließlich der Grundstein für eine eigene Reitanlage gelegt. Im rasanten Tempo entstand am Höhendyk Stall und Reithalle. Die ersten Pferde wurden im Herbst desselben Jahres gekauft. Ein Jahr später – im Mai 1973 – konnte die Anlage öffentlich eingeweiht und der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der reiterliche Alltag erhielt Einzug.

Ausritte: Eine langjährige Vereinstradition

Mehrtägige Ausritte im Frühling und Herbst waren schon früh in der Vereinsgeschichte ein fester Bestandteil unseres reiterlichen Programms. 1959 fand bereits die erste „Fuchsjagd“ zum Lamershof ins Hülser Bruch statt.